Aus dem Gemeinderat

 

  

Infos der Gemeindepräsidentin

 

Rücktritte

Auf Ende Mai 2018 haben die Gemeinderätinnen Marlis Bänziger, Simone Brunetta, Sonja Blatter und Gemeinderat Martin Roth den Rücktritt eingereicht. Gemeinderat Eugen Koller hat seinen Rücktritt schon im September bekannt gegeben.

An dieser Stelle vorab schon ein grosses Dankeschön für die geleisteten Arbeiten in den verschiedenen Ressorts für das Gemeindewohl.

Der Wechsel von 5 neuen Ressortverantwortlichen stellt uns im neuen Amtsjahr vor grosse Herausforderungen. Wir verbleibende sind jedoch zuversichtlich bezüglich neuer Gemeinderatskolleginnen und -kollegen und sind überzeugt, dass sich weitere Einwohnerinnen und Einwohner melden, die sich aktiv in die Geschäfte zum Wohle unseres Dorfes einbringen möchten.

GPK

Die beiden GPK-Mitglieder Präsident Beat Bouquet und Marlis Hörler Böhi, wurden an die letzte Gemeinderatssitzung eingeladen. So konnte über die jeweiligen Aufgaben und unsere Finanzlage am runden Tisch diskutiert werden. Ein Austausch zwischen diesen beiden Gremien ist sehr wichtig. Wir hoffen, dass im November an der Urne ein drittes GPK Mitglied gewählt wird.

 

Swisscom Antenne im Kirchturm

Dem Gemeinderat wurde Mitte September von Vittorio von Toenges eine Petition mit 126 Unterschriften eingereicht. Der Wunsch der Petitionäre ist, dass der Gemeinderat auf die Mietvertragsunterzeichnung vorläufig verzichtet und vorab eine Volksabstimmung durchführt.

Der Gemeinderat steht nach wie vor hinter diesem Projekt «Antenne im Kirchturm» und weiss auch, dass er verpflichtet ist, für eine einwandfreie Versorgung der Gemeinde zu sorgen. Dies betrifft nicht nur Strassen- und ÖV-Netz, Wasser, Abwasser, Strom etc., sondern in der heutigen Zeit auch die Abdeckung für den Mobilfunk. Obwohl diese Vertragsunterzeichnung in der Kompetenz des Gemeinderates liegt, haben wir an der letzten Sitzung entschieden, dem Wunsch der Petition von Toenges nachzukommen und im Frühjahr 2018 eine Volksabstimmung zu diesem Projekt durchzuführen.

 

AVA / AVTW

An der öffentlichen Versammlung vom 09. November 2017 wird Dipl. Bauingenieur Roland Lüthy, Geschäftsleitung der Firma Nänny + Partner AG, Speicher über das Projekt Abwasser Anschluss Altenrhein informieren. Der Gemeinderat empfiehlt dieses Projekt zur Annahme und hofft auf ein positives Abstimmungsergebnis.

 

Schule

Nach den Sommerferien hat Ursula Schmid befristet als Klassenassistentin unsere Schule unterstützt. Wir freuen uns, dass dieses Arbeitsverhältnis mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag weitergeführt werden kann und heissen Ursula Schmid in unserem Team herzlich willkommen.

 

Edith Beeler, Gemeindepräsidentin

 

 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 23.10.17

 

Verkauf der Parzelle Nr. 100, Dorf

Der Gemeinderat hat auf Wunsch der Walser + Co. AG das Grundstück Nr. 100, Dorf, mit einer Grundfläche von 56 m2 zu einem Preis von CHF 100.00/m2 an die Walser + Co. AG verkauft.  Das Grundstück ist auf drei Seiten in das Grundstück der Fa. Walser + Co, AG eingebettet.

 

Beitrag Denkmalpflege, Liegenschaft Schäfli

An die Umbauarbeiten der Liegenschaft Schäfli hat der Gemeinderat auf Antrag der Kant. Denkmalpflege einen maximalen Gemeindebeitrag von CHF 3‘939.00 bewilligt. Für die definitive Beitragsabrechnung ist die Bauabrechnung massgebend. Der Kantonsbeitrag von max. CHF 1‘970.00 wird in Abhängigkeit vom Gemeindebeitrag gesprochen.

 

Lina Graf, Gemeindeschreiberin

 

 

 

 


zur Übersicht