Wasserversorgung Wald AR

 

 

Aufruf zum Wasser sparen

 

Durch die lange Trockenzeit und die geringen Niederschlagsmengen seit dem Frühling ist die Ergiebigkeit der Quellen stark zurückgegangen. Daran hat auch das Gewitter vom 1. August nicht viel geändert.

 

Damit die Versorgung mit Trinkwasser in der Gemeinde Wald sichergestellt werden kann, müssen Massnahmen getroffen werden. Sie, liebe Wäldlerinnen und Wäldler sind aufgefordert, sparsam mit Wasser umzugehen.

 

Ab sofort ist es verboten

 

Im Weiteren empfehlen wir Ihnen, Ihre Hausinstallationen auf Wasserverluste zu überprüfen und diese bei Bedarf zu beheben.

Die Massnahmen bleiben bestehen, bis unsere Quellen sich wieder erholt haben. Wir werden Ihnen dies mittels WANZE bei Gegebenheit wieder mitteilen. Für weitere Fragen stehen Ihnen der Wasserwart Walter Nees (079 629 98 78) oder die Gemeindekanzlei (071 877 29 34) gerne zur Verfügung.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Wasserspar-Bemühungen.

 

Technische Kommission, Präsident Nicolo Abate

 

 

zur Übersicht